Lebensmittel für den Müll

Situation:

  • Um den Preis zu stabilisieren werden Lebensmittel gezielt vernichtet

  • Lebensmittel verderben bei Lagerung und Logistik

  • Bis zur letzten Minute der Öffnungszeit im Supermarkt müssen alle Backwaren und Frischeprodukte vorhanden sein

  • Im Supermarkt kaufen wir aufgrund Werbung und Angeboten zu viel, die letztendlich zu Hause verderben

Auswirkung:

  • Lebensmittel verteuern sich unnötig

  • Es wird zu Lasten der Umwelt 30% mehr produziert, was bedeutet, dass 30% mehr Ressourcen aufgewendet werden müssen

Detail:

Aufgrund von Logistik, Vorratshaltung und der Durchführung des Prinzips, das komplette Angebot bis zur letzten Minute der Öffnungszeit anzubieten, landen in Österreich 166.000 Tonnen Lebensmittel auf dem Müll.

 

In Prozent von den produzierten Waren:

  • 28% Brot, Süß und Backware,

  • 27% Obst und Gemüse,

  • 12% Milchprodukte und Eier,

  • 12% Fleisch, Wurst und Fisch.

 

Auch werden Lebensmittel gezielt vernichtet, um den Preis zu stabilisieren. Ein weiteres Problem liegt bei den Konsumenten, weil (z.B. bei Angeboten) oft übermäßig viel eingekauft wird und die Waren im Haushalt verderben.

CHee eG

Firmenbuch: 497147 z

Handelsgericht Wien

© 2020 by Chee eG